, ,

Marcello Gandini, der Designer des Lamborghini Countach, stirbt im Alter von 85 Jahren

Die Welt des Automobildesigns trauert um Marcello Gandini, die italienische Design-Ikone, die der Branche einen unauslöschlichen Stempel aufgedrückt hat. Gandini, der am 26. August 1938 in Turin, Italien, geboren wurde und am 13. März 2024 im Alter von 85 Jahren in Rivoli, Italien, verstarb, war für seine Innovation und seine avantgardistischen Visionen im Automobildesign bekannt.

Als Sohn eines Dirigenten begann Gandini seine Karriere 1963 bei der legendären Gruppo Bertone unter der Leitung von Nuccio Bertone. Obwohl seine Anstellung aufgrund des Widerstands von Giorgetto Giugiaro zunächst umstritten war, bewies er bald sein außergewöhnliches Talent. Während seiner Zeit bei Bertone verblüffte Gandini die Welt mit bahnbrechenden Kreationen, unter anderem dem ikonischen Lamborghini Miura, dem eleganten Alfa Romeo Montreal und dem futuristischen Lancia Stratos.

Nach vierzehn Jahren bei Bertone beschloss Gandini 1980, sich selbstständig zu machen und sich als unabhängiger Designer zu etablieren. In dieser Phase arbeitete er an herausragenden Projekten wie dem Bugatti EB110 und dem legendären Lamborghini Diablo mit, dessen ursprünglicher Entwurf von den Chrysler-Managern abgelehnt wurde, dessen Einfluss auf das endgültige Design aber unbestreitbar ist.

Foto: © Lamborghini

Neben seiner Arbeit für renommierte Marken wie Lamborghini und Bugatti hat Gandini auch Modellen von Marken wie BMW, Citroën, Ferrari und Fiat seinen Stempel aufgedrückt, um nur einige zu nennen. Sein Vermächtnis umfasst eine umfangreiche Liste von Fahrzeugen, die zu Ikonen des Designs und der Technik geworden sind.

Die letzten Jahre seiner Karriere waren geprägt von der Zusammenarbeit mit Alejandro De Tomaso, mit dem er an Projekten wie dem Maserati Shamal und dem Prototyp des Maserati Chubasco arbeitete. Obwohl einige seiner Kreationen nicht in Serie gingen, ist sein Einfluss in der Automobilindustrie ungebrochen.

Die Nachricht von seinem Tod hat die Automobilbranche weltweit erschüttert. Die Beerdigung von Marcello Gandini findet am Freitag, den 15. März, in seinem Atelier in Almese, Turin, statt. Bereits am 14. März wird eine Grabkapelle eingerichtet, in der Freunde, Kollegen und Bewunderer diesem unbestrittenen Meister des Automobildesigns, dessen Vermächtnis für immer weiterleben wird, die Ehre erweisen und Abschied nehmen können.

Das Vermächtnis von Marcello Gandini umfasst eine beeindruckende Liste von Fahrzeugen, die die Automobilgeschichte unauslöschlich geprägt haben. Zu den von Gandini entworfenen Automobilen gehören unter anderem:

  • Alfa Romeo Alfetta
  • Lamborghini Miura P400 S (1969)
  • Alfa Romeo Montreal
  • Alfa Romeo Carabo
  • BMW Serie 5
  • Lamborghini Countach LP400 (1973)
  • Bugatti EB110
  • Citroën BX
  • Cizeta Moroder V16T
  • Lamborghini Diablo (1990)
  • De Tomaso Pantera 200
  • Ferrari Dino 308 GT4
  • Fiat 132
  • Fiat X1/9
  • Iso Grifo
  • Lamborghini Countach
  • Lamborghini Diablo
  • Lamborghini Espada
  • Lamborghini Jarama
  • Lamborghini Miura
  • Lamborghini Urraco
  • Lancia Stratos
  • Maserati Khamsin
  • Maserati Quattroporte II
  • Maserati Quattroporte IV
  • Maserati Shamal
  • Qvale Mangusta
  • Renault Supercinco
  • De Tomaso Biguà/Qvale Mangusta
  • Renault Magnum

Diese Liste veranschaulicht Gandinis Vielseitigkeit und seinen nachhaltigen Einfluss auf das Automobildesign. Sie zeigt seine Fähigkeit, Fahrzeuge zu entwerfen, die ganze Generationen von Automobilenthusiasten in ihren Bann ziehen. Sein kreatives Genie und seine einzigartige Vision werden auch weiterhin Designer und Automobilenthusiasten auf der ganzen Welt inspirieren.