Duesenberg SJ: Klassiker gewinnt BMW Group Trophy beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2023

In einer spannenden Abschlusszeremonie des Concorso d’Eleganza Villa d’Este gewann der Duesenberg SJ die prestigeträchtige BMW Group Trophy als „Best of Show“ der Veranstaltung. Dieser spektakuläre Oldtimer mit seinem einzigartigen und eleganten Design begeisterte die internationale Expertenjury, die ihn zum Gesamtsieger kürte. Drei Tage lang zelebrierte das Festival der zeitlosen Eleganz und Schönheit auf vier Rädern die Leidenschaft für die Automobilität, die Freude am Fahren und die technische Exzellenz und zog ein großes Publikum von Enthusiasten in seinen Bann.

Ein zeitloser Klassiker: Der Duesenberg SJ

Der Duesenberg SJ ist ein Automobil, das die Pracht und den Luxus des goldenen Zeitalters der Automobilindustrie heraufbeschwört. Mit seinem schillernden Design und seinem leistungsstarken Motor wurde dieses Fahrzeug in den 1930er Jahren zu einer Ikone der Raffinesse und Leistung. Der Duesenberg SJ war für seine außergewöhnliche Leistung bekannt und konnte dank seines Kompressors beeindruckende Geschwindigkeiten von bis zu 220 km/h (140 mph) erreichen. Der Ausdruck „it’s a Duesy“ wurde als Synonym für die Qualität dieser Fahrzeuge geprägt, und viele Berühmtheiten der Epoche, wie Gary Cooper, Clark Gable und Greta Garbo, ließen sich von seinem Charme verführen.

Foto: BMW Group

Eine wohlverdiente Anerkennung

Der von Gurney Nutting 1935 entworfene Duesenberg SJ Speedster wurde beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2023 mit der BMW Group Trophy als „Best of Show“ ausgezeichnet. Der stolze Besitzer William Lyon nahm die prestigeträchtige Auszeichnung von Helmut Käs, Leiter BMW Group Classic und Präsident des Concorso d’Eleganza Villa d’Este, und Wilhelm Schmid, CEO von A. Lange und Söhne, entgegen. Neben der glanzvollen Trophäe erhielt der von der Jury gekürte Gewinner auch ein exklusives Modell des Chronographen 1815 in Weißgold, das von A. Lange und Söhne speziell für den „Best of Show“-Sieger kreiert wurde.

Faszination für Automobilität

Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este ist eine Veranstaltung, bei der die Schönheit und Eleganz klassischer Automobile gefeiert wird. Während des dreitägigen Festivals hatten die Besucher die Gelegenheit, eine erlesene Vielfalt historischer Automobile zu bewundern und die Preisverleihung in acht Kategorien mitzuerleben. Die Veranstaltung brachte Enthusiasten aus der ganzen Welt sowie führende Vertreter der internationalen Presse zusammen, die von der Leidenschaft und der Liebe zu Oldtimern, die in der Luft lag, fasziniert waren. Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este ist zu einem Muss für Liebhaber historischer Fahrzeuge geworden, und auch dieses Jahr war keine Ausnahme.

In den prächtigen Gärten des Grand Hotel Villa d’Este verbanden sich Spannung und Eleganz und bildeten den perfekten Rahmen für diesen automobilen Schönheitswettbewerb. Die teilnehmenden Fahrzeuge begeisterten die Zuschauer mit ihrer Pracht und ihrer sorgfältigen Restaurierung und versetzten sie in ein goldenes Zeitalter der Automobilindustrie zurück. Von imposanten Limousinen bis hin zu eleganten Cabriolets – die Vielfalt der präsentierten Modelle versetzte alle in Erstaunen.

Neben dem Duesenberg SJ erhielten auch andere Oldtimer wohlverdiente Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien. Der Ferrari 250 GT Spyder California mit seinem eleganten Pininfarina/Scaglietti-Design war der Gewinner der Coppa d’Oro Villa d’Este, die per Publikumsabstimmung vergeben wurde. Dieses historische Fahrzeug, das Jonathan Hui von der Keybridge Collection in Hongkong gehört, hat mit seinem zeitlosen Charme alle Blicke auf sich gezogen.

Ein weiterer Höhepunkt war die Verleihung der Il Canto del Motore Trophy, mit der der schönste Motorsound ausgezeichnet wurde. Christophe Graf d’Ansembourg aus Belgien erhielt diese Auszeichnung von dem bekannten Tenor Jonas Kaufmann für den beeindruckenden Klang seines Porsche 917 K von 1970. Dieser Preis unterstreicht die Bedeutung des sensorischen Erlebnisses für die Wertschätzung klassischer Automobile.

Das Festival beschränkte sich nicht nur auf die Ausstellung von Autos. Es gab auch besondere Aktivitäten für die Öffentlichkeit, wie die Ausstellung „100 Jahre Le Mans“, die ein Jahrhundert des legendären Langstreckenrennens feierte. Die Besucher konnten die ikonischen Rennwagen bewundern, die die Geschichte des Motorsports unauslöschlich geprägt haben.

Darüber hinaus fanden im Rahmen der Veranstaltung der Publikumstag der Villa d’Este und das Concorso d’Eleganza Villa d’Este Festival statt, das mehr als 9.000 Besucher anlockte, die den Automobilsport in all seinen Formen genießen wollten. Von atemberaubenden Tanzvorführungen bis hin zu schillernden Autoparaden wurde der Sonntag zu einer gemeinsamen Feier der gemeinsamen Leidenschaft für Automobile, Fahrvergnügen und technische Spitzenleistungen.

Das Vermächtnis des Duesenberg SJ und die Leidenschaft für klassische Automobile werden weiterleben. Diese ikonischen Fahrzeuge stehen für exzellentes Design und Leistung, und ihre Anerkennung bei Veranstaltungen wie dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este zeigt ihren bleibenden Wert und ihre Attraktivität.