,

BMW 328 Touring, Gewinner der Mille Miglia

Die Mille Miglia ist eines der berühmtesten Rennen der Welt und wird seit 1927 in Italien ausgetragen. Dieses über 1000 Meilen lange Langstreckenrennen war Schauplatz vieler sportlicher und technischer Meisterleistungen und wurde von einigen der berühmtesten Autos der Geschichte gewonnen. Eines der Fahrzeuge, das bei diesem Rennen am meisten hervorsticht, ist jedoch der BMW 328 Touring.

Dieser BMW 328 Touring, mit dem Fritz Huschke von Hanstein und Walter Bäuer 1940 die Mille Miglia gewannen, wurde 1939 von der Mailänder Touring-Marke für die Teilnahme an dem damals prestigeträchtigen Rennen konstruiert. Die für den 328 entworfene Karosserie, die so genannte „Superleggera“, ermöglichte es diesem schönen Coupé, mit einem Gesamtgewicht von nur 780 Kilogramm anzutreten, was ihm zusammen mit seinem 130 PS starken Reihensechszylindermotor eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h ermöglichte.

Sein Triumph bei der Mille Miglia im Jahr 1940 war nicht nur ein beeindruckender Sieg, sondern trug auch dazu bei, BMW in der Welt des Rennsports bekannt zu machen. Mit seinem innovativen Design und seiner fortschrittlichen Technologie bleibt der BMW 328 Touring ein Beispiel für herausragende Leistungen im Automobilbau und eine Erinnerung an die Fähigkeiten und das Können der großen Rennfahrer der Vergangenheit.

Jetzt können Sie das Video des BMW 328 Touring genießen